Referenzen

|Referenzen
  • Gefragt war ein Shopsystem, das weit über die normalen eCommerce-Funktionen hinausgeht. Nebst dem Endkundengeschäft musste eine integrierte Plattform für Händler/Berater geschaffen werden, ein Kundenzuordnungsprogramm, ein Provisionsmodell und aufgrund der komplexen Produkte auch gleich ein komplettes Service Desk mit Anbindung an Call-Center etc. Durch die verschiedenen Zeitzonen fast ein 24h-Betrieb, und ein späterer Roll-out in Kanada und Mexiko erlaubte wenig proprietäre Lösungen. Dazu kam die Mehrsprachigkeit in Englisch, kanadischem Englisch, Französisch und für jede Region bzw. jeden Markt eigene Subsysteme wie Salesforce und Zendesk, zentrale Payment- und Logistik-Anbieter.
  • Neukonzeption und Entwicklung einer bestehenden Webapplikation, basierend auf SQL, PHP und externen Systemen. Eine Rezeptdatenbank sollte online und offline funktionieren, komplett versioniert sein und die zukünftigen Anforderungen unterstützen, die im Rahmen der anstehenden Produktrelaunches zum Teil schon definiert waren. Durch die facettenreichen Anforderungen, viele Subsysteme wie MedienDatenbank, CMS etc, wurde ein eigener Stream/ein eigenes Programm initiiert.
  • esz AG Logo
    Website-Relaunch der Unternehmenswebsite inklusive Neugestaltung des Karriereportals jobs.esz-ag.de
  • Der Fachbereich hatte die Schwierigkeit, dass die JAVA-Komponente des zubuchbaren Fahrzeugdienstes “MapCare”, über den regelmäßige Karten-Updates für Navigationsgeräte in Fahrzeuge geladen werden können, fehleranfällig war und zu Kundenbeschwerden auf Vorstandsebene führte. Es musste eine Lösung gefunden werden, mit der die Bedienoberfläche einer Java-Applikation, sowie der darüber durchgeführte Download (5MB - 20GB) automatisiert werden konnte.
  • Ein zentrales “Shop”system sollte als zentrales Beschaffungstool bei einer Versicherung eingesetzt werden. Die heterogene Landschaft der einzelnen Teilplattformen anschliessen, sodass es einen Single Point of Truth für alle Daten gibt. Die Herausforderung bestand in der Synchronisierung der Daten und der Transformation unterschiedlicher Architekturen und Datenstrukturen zu einer homogenen und harmonisierten zentralen (Daten)Plattform. Im Rahmen der Projektzyklen konnte es nur eine agile Herangehensweise mit einer kontinuierlichen Weiterentwicklung des Produkts und Anpassung bzw. Erweiterung der Schnittstellen sein. 
  • Die Anwendung FoD (Function on Demand) ermöglicht es dem Kunden, Fahrzeug-Dienste per App zu kaufen. Die Funktion beinhaltet sowohl das Vorhalten der Rechnungsdaten und die Auswahl verschiedener Zahlungsarten (über Third-Party Provider) als auch Stornierungsmöglichkeiten des gekauften Dienstes. Es ist dem Kunden möglich, per App, Portal und Fahrzeug die Dienste/Funktionen einzukaufen. Durch die laufenden Änderungen im Code wurde eine QA-Strategie inkl. Prüfung der Funktionen notwendig.
  • Um den logistischen Aufwand für die Reparatur von Audi-Originalteilen zwischen Werkstätten und Reparaturen gering zu halten, benötigte der Fachbereich eine leichtgewichtige Online-Applikation für die Abwicklung des Teileversands.
  • Mitten im wunderschönen Istrien liegt die ACI Marina Pomer. Die Marina beherbergt unter anderem mehrere Segel Charter Bases, darunter die bereits seit langem bestehende Yachtcharter-Firma VitoNautika.  2019 wurde die Firma von Geschäftsführer Michael Wimmers aufgekauft, der uns in diesem Zuge mit einem Website-Relaunch beauftragt hat. Die Herausforderung bestand unter anderem darin eine weitere Charter-Base mit eigener Charterflotte zu integrieren und dem Kunden das neue Leistungsverzeichnis ansprechend und übersichtlich zu präsentieren. Dabei soll der Kunde nicht nur eine Übersicht über die Charter-Flotte erhalten, zudem sollte der Anfrageprozess für Yachten sowohl für den Nutzer, als auch für die Base-Mitarbeiter, digitalisiert und vereinfacht werden. Weiterhin sollte es für den Nutzer so einfach wie möglich gemacht werden, über die Suchfunktion und -filter die passende Yacht selbstständig zu vergleichen und auszuwählen. Die Website wurde umfangreich Suchmaschinenoptimiert mit einem responsiven Design, optimierten Keywords und Inhalten, sowie Offpage-Optimierung mit diversen Google Tools und Social Media, um VitoNautika optimal in den Suchmaschinen zu positionieren.
  • Trotz schwieriger Lage im Tourismus während der Corona-Pandemie, ist mit Boutique Ocean Travel ein neuer Reiseveranstalter für exklusive Yachtreisen an den Start gegangen. Der Partner des AMAN Media Kunden Vito Nautika, dessen Website kurz zuvor von uns relauncht wurde, hat uns mit der Neugestaltung auch dieser Website beauftragt. Zuvor bestand der Internetauftritt des Kunden aus einer statischen HTML Seite. Durch die Umstellung auf ein CMS System sollte eine Möglichkeit zur Erweiterung mit einfacher Bedienbarkeit geschaffen werden.  Der Internetauftritt sollte Reiselustige gleichermaßen wie Vertriebspartner aus dem Reisebürobereich ansprechen.  
  • Problemstellung: Einführung einer Bestandsführungssoftware und neuer Prozesswelt in der Sparte Leben und gleichzeitige Transition zu einem agilen Projektsetup. Hohe Komplexität in der Systemlandschaft und volatile Anforderungslage bei gleichzeitig hoher Zahl an vorhandenen Testfällen von geringer Qualität Vorgehensweise: Kurzfristige Übernahme der Testaktivitäten (Testmanagement, manuelles Testing, Testautomatisierung, Testdatenmanagement), Bestandsaufnahme und Entwickeln von Lösungsansätzen, um Testprozesse, Testdokumentation, Agilität und übergreifende Koordination zu verbessern. Lösungsansatz: Weiterführung methodisches Coaching, vermiteln von Testkenntnissen an Fachtester, bzw. Einsatz von Testdesignern um Qualitätserhöhung in der Testfalldokumentation herbeizuführen. Vorleben und Coaching agile Vorgehensweise, Verankerung in Testprozessen und Testkonzepten. Neuaufbau Testautomatisierung weg von proprietärer Software zu speziell entwickeltem Testframework auf Selenium-Basis (open source)